Tue Gutes und rede darüber

Ein Zitat von Walter Fisch

Bild zeigt die Zahl 5

Keine falsche Bescheidenheit. Ich möchte über meine Spendenbereitschaft reden. Es gibt nämlich einen Hintergrund. In den letzten Jahren habe ich viel Geld für Marketing ausgegeben. Investierte in Google-AdWords, in Facebook-Werbung, ließ Flyer drucken, twitterte mehr als Donald Trump, zog einen Podcast auf. Die Erkenntnis, die ich gewonnen habe: Bringt wenig bis nichts. Die Zeit und das Geld kann ich mir sparen und lieber anderweitig investieren. Die gewonnene Zeit, klar, nutze ich jetzt wieder für das Schreiben. Doch das ersparte Geld will ich nicht einfach einstecken, nicht für mich ausgeben, sondern damit setze ich eine Idee um, die ich schon lange habe: "Wenn ich mal genug verdiene, dann teile ich das mit anderen!". Nun ja, was ist genug, darüber kann man sich streiten. Schwamm drüber, nicht reden sondern machen, ich möchte endlich anfangen, helfen, ein Zeichen setzen. Ich bin stolz und freue mich wie Bolle:

 

5% meiner Einnahmen durch Honorare spende ich aus meinem privaten Vermögen.

 

Garantiert kann ich damit nicht die Welt retten. Aber wenn jeder der kann ... "nur" 5% ... dann wäre das schon eine Hausnummer.

Meine bisherigen Spenden gingen an ...

Enyway

Enyway vermittelt Ökostromanbieter direkt an die Verbraucher. Ich habe mich an dem Bau einer Solaranlage beteiligt. Enyway schreibt selbst über sich: Enyway ist ein Online-Marktplatz für Energie – bekannt als weltweit erste kommerzielle Peer-to-Peer-Plattform für Ökostrom direkt vom Erzeuger. Enyway macht aus dem anonymen Strommarkt einen Ort, an dem Menschen miteinander ins Geschäft kommen und gemeinsam Energiewende machen können. Klassische Energieversorger werden damit überflüssig, erneuerbare Energien gestärkt und der Energiemarkt demokratisiert.

https://www.enyway.com/de

Deutsche Kinderkrebsstiftung

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung setzt sich dafür ein, dass krebskranke Kinder wieder gesund werden können und in ihrer Lebensqualität und ihren Zukunftschancen anderen Kindern nicht nachstehen. Betroffenen Familien mit kompetenter Beratung und Information zur Seite zu stehen, gehört ebenso zum Aufgabenspektrum wie die Unterstützung durch den Sozialfonds in finanziellen Notlagen. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung fördert und finanziert kliniknahe und patientenorientierte Forschungsprojekte. Damit sollen die Heilungschancen verbessert, sichere Behandlungen gewährleistet, neue Therapieansätze gefunden und Spätfolgen verringert oder völlig vermieden werden.

https://www.kinderkrebsstiftung.de/

Kindernothilfe e. V.

Seit 1959 unterstützen wir als christliches Kinderhilfswerk weltweit Kinder in Not und setzen uns für ihre Rechte ein. Unser Ziel ist erreicht, wenn sie und ihre Familien ein Leben in Würde und mit guten Zukunftsperspektiven führen können – ohne Armut, Elend und Gewalt. 1,9 Millionen Mädchen und Jungen stärkt, schützt und beteiligt die Kindernothilfe derzeit in 33 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.

https://www.kindernothilfe.de/

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung

Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung ist die einzige bundesweite Fach-, Service- und Lobbyeinrichtung dieser Art in Deutschland. Er bündelt die Erfahrung und Kompetenz aus 30 Jahren Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit. 500 Personen und Institutionen sind Mitglied in dem als gemeinnützig anerkannten Verband. Die Vereinsarbeit wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie Verkaufserlöse finanziert.

https://www.alphabetisierung.de/verband/der-verein.html

Oxfam

Zitat von der Oxfam-Internetseite: "Oxfam ist eine globale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die mit Überzeugung, Wissen, Erfahrung und vielen Menschen leidenschaftlich für ein Ziel arbeitet: eine gerechte Welt ohne Armut. Bei Krisen und Katastrophen retten wir Leben und helfen, Existenzen wieder aufzubauen. Doch kurzfristige Hilfe alleine reicht nicht. Deshalb arbeiten wir langfristig in über 90 Ländern mit rund 3.500 lokalen Partnern daran:

  • die Verfügbarkeit von Land und Wasser zu sichern,
  • ressourcenschonende Landwirtschaft zu betreiben,
  • demokratische Teilhabe zu ermöglichen,
  • Geschlechtergerechtigkeit zu fördern,
  • den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung zu schaffen.

Außerdem machen wir Druck bei Politik und Wirtschaft. Mit Kampagnen, Lobbyarbeit und öffentlichen Aktionen drängen wir sie zu entwicklungsgerechtem Handeln."

https://www.oxfam.de/

Saubere Kleidung

Die Kampagne für Saubere Kleidung ist ein Netzwerk das sich für die Rechte der ArbeiterInnen in den Lieferketten der internationalen Modeindustrie einsetzt. Saubere Kleidung will eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen für die Beschäftigten in der Textil-, Sport-, Schuh- & Lederindustrie weltweit vorantreiben.

https://saubere-kleidung.de/